ÖffiSeoul: S-Bahn oder Auf zum Flughafen

Die Situation in Seoul: U-Bahn ja, Bus ja, Straßenbahn nein, S-Bahn jein.

Zurück zur Übersicht

Zum Flughafen

Die Schiene ist der primäre Weg von und zu den beiden Flughäfen der Stadt: Seoul Incheon International Airport und Gimpo International Airport. Es gibt verschiedene Arten von Zügen.

A-REX

Der Hochglanzexpresszug: Für 8.000 Won kommt man ohne Zwischenhalte innert 43 Minuten zur Seoul Station. Die Intervalle sind nicht ganz regelmäßig, liegen aber meist zwischen 30 und 40 Minuten. Ich habe dieses Service noch nicht in Anspruch genommen und verweise deshalb auf die Seoul Guide Webseite:

Betriebszeiten: ab Incheon 05:20 Uhr bis 21:45 Uhr. Der A-Rex Express hält NICHT am Flughafen Gimpo.

A-REX Commuter Line

Selbe Strecke, zehn Zwischenhalte, zehn Minuten mehr Fahrzeit, 50 % Kostenersparnis. Dieser Zug hält am Flughafen Gimpo. Die Intervalle liegen zwischen 12 und 15 Minuten. Betriebszeiten: ab Incheon von 5:23 bis 23:42 Uhr. Die Fahrt mit der Commuter Line kann man bequem mit T-Money-Card bezahlen.

Edit 13.05.2018: Die Fahrt mit dem All-Stop-Train von Seoul Station zum Flughafen Gimpo dauert gerade einmal zwanzig Minuten. Gimpo wird auch von den U-Bahn-Linien 5 und 9 bedient. Er ist damit sowohl von Seoul Station, als auch vom Süden (Gangnam) sehr bequem zu erreichen.

KAL Limousine Bus

Eine ernstzunehmende Alternative zur Bahn sind die Shuttle-Busse der Korean Airlines. Diese Fahren von beiden Flughäfen aus drei Dutzend große Hotels in Seoul an. Man muss weder KAL-Passagier, noch in diesen Hotels Gast sein. Wenn man anderswo nächtigt kommt man oft zumindest in die Nähe seines Zielhotels und kann den letzten Abschnitt mit U-Bahn/Taxi oder vielleicht sogar zu Fuß zurücklegen.

Die Busse sind äußerst bequem: drei Plätze pro Reihe und dann noch richtig schöne Fauteuils. Die Kosten sind mit 18.000 Won aber deutlich über den Zugpreisen. Der Preis inkludiert immerhin eine Flasche Mineralwasser (bei Bedarf auch mehr).

Fahrbeispiele

Von Seoul Incheon gibt es vier Linien (City Hall Area, Namsan Area, Jamsil Area, Gangnam Area), von Gimpo eine Linie (Jamsil Area). Mit der Namsan Area Line kann man beispielsweise das Millennium Hilton und das Grand Hyatt erreichen, aber auch den Hauptbahnhof Seoul Station, Yaksu Station (Linien 3 und 6) und das Dongdaemun Design Plaza (Linien 2, 4 und 5).

Der erste Bus fährt um 04:58 Uhr vom Flughafen ab. Bis elf Uhr abends gibt es in etwa alle dreißig Minuten eine Fahrt. Die geschätzte Fahrtzeit beträgt 70-120 Minuten.

Andere Linien fahren manchmal seltener.

S-Bahnen in Seoul

Es gibt S-Bahnen, allerdings spielen sie nicht die größte Rolle im Stadtverkehr. Die Ausnahme ist ein KORAIL-Streckenbündel mit Untergrund-Abschnitt, das die ganze Stadt an der Nord-Süd-Achse durch- und unterquert. Praktischerweise ist dieses Streckenbündel unter dem Liniensignal 1 in das U-Bahn-Netz eingegliedert worden. Linie 1 ist offiziell eine U-Bahn, wird aber Großteils von KORAIL betrieben und hat unterschiedliche Linienführungen, sowie Expresszüge. Letztere fahren nicht durch die ganze Stadt, sondern entweder von Seoul Station oder von Yongsan Station ins Umland.

Die Gyeongui-Jungang-Linie durchquert Seoul von West nach Ost und hält dabei unter anderem in der Digital Media City, im Szeneviertel Hongdae und bei Yongsan Station. Von Seoul Station kann man die Digital Media City und Hongdae rasch mit dem Flughafen-Zug erreichen. Das ist manchmal eine praktische Abkürzung.

Da U-Bahn- und S-Bahn-Züge fast identisch sind, merkt man beim Fahren keinen Unterschied.

 

Zurück zur Übersicht

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s