8 Weisheiten aus dem Zen-Garten

Zen-Gärten waren das absolutes Highlight meiner Japan-Reise. Acht schöne Fotos samt Weisheiten, die in Zen-Gärten symbolisch dargestellt sind.

20181007_091445

Das Zen ist kein Wo, sondern ein Wohin.


20181014_095049.jpg

Es ist egal wohin du gehst, aber fange mit einer soliden Basis an.


20181007_111216

Böse Geister werden dir folgen, aber sie können nur geradeaus gehen.


20181007_110955

Auch die schönste Lotusblume erwächst aus stinkendem Schlamm.


20181014_094118

Steine und Wasser symbolisieren ewige Stabilität und Veränderung, Ordnung und Chaos, Yin und Yang.


20181007_103526

Nichts entsteht natürlich, alles wird geformt.


20181014_093622

Steine beherbergen die mächtigsten Geister. Sogar Büsche werden deshalb zu Felsen.


20181012_144756

Der Park endet nicht an einem Zaun oder einer Mauer. Er endet am Horizont.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s